Zur Nabenliste
Datenübersicht
Modell:
Three-Speed Gear
Hersteller:
The Three Speed Gear Syndicate Company
Zeitraum Beginn:
1902
Zeitraum Ende:
1905
Gangzahl:
3
Entfaltung:
156
Herkunft:
Großbritannien
Versionen:
Freilauf
Übersetzung:
Ins Langsame und ins Schnelle
Getriebsätze:
1
Getriebstruktur:
Ein einfacher Planetensatz, bidirektional betrieben
Antreiber:
Antreiber 1 (rechts) mit äußeren Sperrklinken für Antreiber 2 (links)
Abtrieb 1:
Hohlrad mit verkürzter Innenverzahnung für Antreiber 2 und mit Außenverzahnung, welche in rechte Innenverzahnung von Nabenhülse greift
Abtrieb 2:
Planetenträger mit Außenverzahnung am Ende, um in linke Innenverzahnung von Nabenhülse zu greifen
Äußere Kupplung:
Hohlrad und Planetenträger als Einheit auf Achse verschiebbar. Innenverzahnung von Hohlrad kann mit Außenverzahnung von Antreiber 2 gekoppelt werden. Außenverzahnung von Hohlrad kann mit Nabenhülse rechts gekoppelt werden und Außenverzahnung von Planetenträger kann mit Nabenhülse links gekoppelt werden
Innere Kupplung:
Ohne
Getriebefunktion:
Funktion nach dem 3 Gang Prinzip, d.h. ein Planetensatz wird bidirektional (in beide Richtungen) betrieben. Allerdings wird hierbei keine Kupplung verschoben, sondern Hohlrad und Planetenträger werden als Einheit bewegt: Im Berggang (Getriebestellung links) ist der Planetenträger mit der Nabenhülse gekoppelt und das Hohlrad (mit seiner äußeren Verzahnung) aus der Nabenhülse rechts gezogen. Es wird aber von innen durch Antreiber 2 angetrieben (und dieser durch die Sperrklinken von Antreiber 1), was den langsamer drehenden Planetenträger zum Abtrieb macht. Im Direktgang ist der Planetenträger aus der Nabenhülse links gezogen und das Hohlrad rechts in die Nabenhülse eingefahren. Der Kraftfluss geht von Antreiber 1 zu Antreiber 2 über das Hohlrad direkt zur Nabenhülse. Im Schnellgang wird die Getriebeeinheit ganz nach rechts verschoben, so dass Antreiber 2 (über Antreiber 1 angetrieben) mit dem Planetenträger gekoppelt wird, aber die Außenverzahnung von Antreiber 2 außer Eingriff ist, weil die Innenverzahnung vom Hohlrad dort unterbrochen ist. Somit treibt das schneller drehende Hohlrad über seine Außenverzahnung rechts die Nabenhülse an
Rücktrittbremse:
Ohne Rücktrittbremse
Gewicht:
Unbekannt
Achs Länge:
Unbekannt
Einbau Länge:
Unbekannt
Betätigung:
Schaltkette links